Strube an Deleplanque & Cie verkauft

Im Rahmen einer sogenannten „übertragenden Sanierung“ sind die wesentlichen Vermögensgegenstände (Assets) des Saatzuchtunternehmens Strube auf eine Nachfolgegesellschaft übertragen worden. Auch die wesentlichen Beteiligungen an Konzern-Unternehmen sind – teils über den Weg einer Treuhandgesellschaft – gleichermaßen veräußert worden.

Quelle: Top Agrar

   Artikel