Steuersparende Rückstellung für Abfindungen

Kündigen Sie einen Mitarbeiter und vereinbaren die Auszahlung einer Abfindung im nächsten Jahr, muss in der Bilanz eine Rückstellung gebildet werden, wenn die genaue Höhe der Abfindung am Bilanzstichtag noch nicht feststeht. Doch muss man den ersparten Arbeitslohn von der Rückstellung abziehen?

Quelle: Deutsche Handwerks Zeitung

  Artikel