Agrarminister beschließen mehr Risikovorsorge in der Landwirtschaft

Die Notwendigkeit einer besseren Risikoabsicherung in der Landwirtschaft haben die Länderagrarminister auf ihrer Herbstkonferenz in Bad Sassendorf betont. In einem Beschluss weisen sie darauf hin, dass es in Deutschland für eine Reihe von Risiken bisher keine annehmbaren Versicherungsangebote am Markt gebe. Der Bund soll nun in einer Studie klären lassen, welche Versicherungslösungen „mit und ohne staatliche Bezuschussung“ in Frage kämen.

Quelle: Top Agrar

   Artikel